Natur & Philosophie

Mit der Natur umweltschonend umgehen

Die Idee, mit der Natur umweltschonend umzugehen, wird in unserem Weinberg umgesetzt. Ziel ist es auch, eine größere biologische Vielfalt im Weinberg zu ermöglichen und damit neue Lebensräume für selten gewordene Tiere und Pflanzen zu schaffen.

Bestimmte Pflanzen können sich so wieder im Weinberg ansiedeln. Vor allem Wärme liebende, mediterrane Frühjahrsblüher sind sehr gut an die Bedingungen im Weinberg angepasst. Durch die Art der Bewirtschaftung sollen alte Weinbergbegleitpflanzen gefördert werden.

Der Weinberg soll einen erlesenen aber gleichzeitig bodenständigen Wein hervorbringen. Dafür sehen wir Sorten vor, die bereits im Brandenburger Weinbau erprobt sind. Der Bestand der Esskastanien am Hang des Weinberges und die Nähe zum See weisen auf gute kleinklimatische Voraussetzungen hin, die wir für den Weinbau ausnutzen wollen.

Wir knüpfen damit an die historische Kulturlandschaft an, die bereits mit den Obstbäumen, Esskastanien und alten Rebstöcken vielfältig und reich strukturiert ist.